PalaisPopulaire im Prinzessinnenpalais

PalaisPopulaire im Prinzessinnenpalais

Deutsche Bank und das Prinzessinnenpalais

Ende September am Boulevard Unter den Linden 5 neu eröffnet das PalaisPopulaire: ein wegweisenden internationalen Ort für Kunst, Kultur und Sport. Die Räume der Deutschen Bank im historischen Prinzessinnenpalais wurden von dem renommierten Architekturbüro Kuehn Malvezzi neugestaltet und mit klaren Formen und modernster Technik in eine spannungsreiche Bühne für zeitgenössische Kultur transformiert. Zum vielfältigen Programm gehören Präsentationen aus der Sammlung der Bank und wechselnde Kunstausstellungen, aber auch Konzerte, Lesungen, Veranstaltungen zu Sportthemen oder neue digitale Formate.

Die große Eröffnungsschau „The World on Paper“ widmet sich Highlights aus der Sammlung Deutsche Bank, die vielfach zum ersten Mal in Berlin zu sehen sind. In den späten 1970er Jahren gegründet ist sie heute eine der bedeutendsten Sammlungen zeitgenössischer Kunst auf Papier und Fotografie weltweit. Gerade im digitalen Zeitalter wird erlebbar, warum das Medium Papier für die globale Kunstszene so wichtig ist.

Namen der Künstler: Tom Groll & Kuno Seltmann

Titel: Stoffwechsel – Der Baukörper wird zum organischen Körper: Im Fluss der
Zeit verschmelzen Micro – und Makrokosmen, Texturen und Naturen,
Ornamente im digitalen Pixelpunkt.

Ort: Deutsche Bank AG, PalaisPopulaire, Unter den Linden 5